Projekte
Sie befinden sich hier » Projekte

Projekte

Kategorie auswählen
Wasserrad

Im vorliegenden Projekt „Wasserrad 4.0“ soll nun – ausgehend von einem geplanten Mühlen-Museum“ in St. Georgen ob Judenburg im Bereich der Unterflurtrasse – aufgezeigt werden, wie effizient und umweltfreundlich diese Technologie basierend auf modernsten Werkstoffen wie Carbon und dem innovativen Holzwerkstoff PTS heute sein kann. Zu diesem Zwecke wird ein auch touristisch

Logo Stadtgemeinde Knittelfeld

Geplant ist das Umsetzen eines innovativen, ökologischen und energiepolitischen Pilotprojektes der Region Murtal, mit dem Ziel, anfallenden Klärschlamm (regional / überregional) im Sinne eines geschlossenen biologischen Kreislaufes nachhaltig zu verwerten.

Der Schwerpunkt im beantragten Leader-Projekt ist eine professionelle Durchführung einer Machbarkeitsstudie zum oben genannten

Logo 180ga GIG der Woche

Im Projekt „180ga GIG (der Woche)“ gilt es, die Talente für die Bevölkerung sichtbar zu machen. 52 Gigs werden aufgezeichnet nach dem Motto „Wir stellen Dein Talent ins Zentrum“. Kreative aller Genres werden angesprochen, Bands, Einzelmusiker, Poetry-Slam, Comdedy, Instrumental, Chorgesang, Dance … Gefunden werden die Talente in Musikschulen, über Kulturreferate, Vereine etc. Im Laufe des

Essen auf Rädern - Prankherwirt

Auf dem Areal des Prankherwirts soll die neue Betriebsanlage entstehen. Ein neues Betriebsgebäude für die Cateringproduktion wird nach den neuesten Produktionsmethoden, effizienten Arbeitsprozessen und hygienischen Standards gebaut. 

Der Prankherwirt soll die Nahversorgung mit gesunder Küche und einheimischen Produkten sicherstellen. Die Produktsicherheit mit regionalen,

Zirbenland Akademie Murtal

Die Zirbenland Akademie im Murtal ist eine zielgruppen- und bedarfsorientierte, innovative
Weiterbildungsplattform für touristische Betriebe im Bezirk Murtal. Die Art und Weise der
Weiterbildungsangebote werden von den Betrieben selbst bestimmt. Damit sollen die
Motivation und das Bewusstsein für das Lebenslange Lernen und die Selbstverantwortung
für Wissen gesteigert werden.

Regionalmuseum Murtal

Auf Initiative historisch interessierter Aktivbürger aus dem Oberen Murtal wurden in den letzten Jahren kulturhistorisch sensationelle Funde gemacht, die die Ur- und Frühgeschichte des Murtales neu schreiben. So wurden 140 monumentale Fürstengräber sowie die vermutlich älteste Eisenabbaustätte Südosteuropas aus dem 8. – 6. Jh.v.Chr. durch Archäologen am Falkenberg bei Judenburg festgestellt.

Seite 3 von 4
anfrage

Aktuelles

Archäo-Guides im Murtal
Das Museum Murtal - Archäologie der Region ist bereits seit 8. November 2019 geöffnet - und nun auch nach der CORONA-Zwangspause wieder offen. Um eine weitere Attraktivierung der Region Murau-Murtal zu erreichen, werden ab dem Sommersemester 2021 Archäo-Guides ausgebildet. Das Konzept der Archäo-Guides sowie die Ausbildung selbst wird durch die innovationsRegion Murtal finanziell übernommen. Somit gibt es in Zukunft ein weiteres Angebot für TouristInnen sowie für Einheimische.
Wind in den Haaren!
Etliche Senioren sind körperlich nicht mehr in der Lage, Fahrradausflüge zu unternehmen, obwohl sie gern in der frischen Luft unterwegs wären. Das Projekt „Radeln ohne Alter“ lädt Betagte zu Ausfahrten in Rikschas ein. Die Initiative kommt ursprünglich aus Kopenhagen und diese gibt es Dank Herrn Johann Auer nun auch bald im Murtal. Die innovationsRegion Murtal übernimmt die Kosten für 2 Stück E-Rikscha, damit SeniorInnen die Möglichkeit für etwas Abwechslung geboten werden kann.
Alle News Alle News anzeigen