Projekte - 180ga GIG der Woche
Sie befinden sich hier » Projekte

Im Projekt „180ga GIG (der Woche)“ gilt es, die Talente für die Bevölkerung sichtbar zu machen. 52 Gigs werden aufgezeichnet nach dem Motto „Wir stellen Dein Talent ins Zentrum“. Kreative aller Genres werden angesprochen, Bands, Einzelmusiker, Poetry-Slam, Comdedy, Instrumental, Chorgesang, Dance … Gefunden werden die Talente in Musikschulen, über Kulturreferate, Vereine etc. Im Laufe des Projektes ist eine starke Vernetzung der Kulturträger der Region geplant, die bis dato nur ansatzweise stattfindet.

Kategorie auswählen
Logo Gasthof Puster
ZeitRaum ist das Herzensprojekt der Familie Puster/Gampmayer. Ein Projekt in dem das Miteinander und das Lernen voneinander im Vordergrund stehen. ZeitRaum versteht sich als Ort für Veranstaltungen kultureller, gesellschaftlicher, sozialer und wirtschaftlicher Natur. Konkret gibt es Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Pop up Stores, Workshops, Kochnachmittage und Reparaturcafés. Seid gespannt auf unser Programm. Eure eigenen Vorschläge und Ideen sind uns immer willkommen!
Logo MTB Region Murtal
Endlose Trails, sanfte Hügel und ein herrliches Panorama: Im Murtal erwartet Mountainbiker das perfekte Bikegelände für jedes Level. Mit viel Engangement sind allein im letzten Jahr fünfzehn neue Touren hinzugekommen.
Logo Murtaler Zeitzeugen
Das Projekt „Murtaler Zeitzeugen. Erzählen, was sie erlebt haben.“ soll Geschehnisse, Erfahrungen und Erlebnisse der innovationsRegion Murtal ausfindig, transparent und zugänglich machen, und letztlich für die Ewigkeit sichern.
Logo E5
Lebensmittelproduktions- und Innovationszentrum für die Verarbeitung, Veredelung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten.
Logo ZAPE
Die ZAPE ermöglicht auf moderne, innovative Art und Weise heimische Produkte auf einer außergewöhnlichen Bühne zu präsentieren und durch diesen „Eyecatcher“ gezielt in Szene zu setzen.
Logo HIZ
Ziel dieses Projekts ist es, ein möglichst natürliches Holzmast-System aus umweltfreundlichen, regionalen Produkten, dass ohne großen Änderungsaufwand in das bestehende Gesamtsystem der Leitungsnetze im ländlichen Raum integriert werden kann – zunächst im Kleinformat (Labormaßstab) zu entwickeln.
Seite 1 von 5