Projekte - E-Mobility - Aktionspläne für Gemeinden
Sie befinden sich hier » Projekte

E-Mobility - Aktionspläne für Gemeinden

« zurück zur Übersicht
« vorheriges Projekt | nächstes Projekt »
Logo Energieagentur und Ökosolar

Standort



8740 Zeltweg

eMobilität, Carsharing grundsätzlich und auch e-carsharing sind bisher ein primär urbanes Thema. Aufgrund der höheren Einwohnerdichte und damit auch einer höheren Anzahl an potentiellen InteressentInnen wurden diese Modelle in den Städten gegründet.

Am Land ist das Interesse an erneuerbaren Energien, insbesondere auch die Ökostromerzeugung aus PV-Anlagen sehr groß, viele Anlagen wurden bereits umgesetzt. Auch an der Elektromobilität ist das Interesse groß, das zeigt sich an der hohen Anzahl von BesucherInnen und ProbefahrerInnen bei Veranstaltungen, wie beispielsweise am Nachhaltigkeitstag der NMS Oberzeiring zu sehen war. eMobilität und Ökostromerzeugung aus PV und Kleinwasserkraft passen gut zusammen, da durch eMobile zum Beispiel der Eigenstromverbrauch aus PV-Anlagen erhöht wird, und dieser Ökostrom damit veredelt wird. Das unterstützt auch Energie- und klimapolitische Programme des Landes, Bundes und der EU.

Allerdings ist die Hemmschwelle noch relativ hoch, dass im breiteren Stil e-Mobile angeschafft werden. Das liegt einerseits am vergleichsweise hohen Preis in der Anschaffung im Vergleich zu Diesel- und Benzin-PKW’s, andererseits ist auch die Ladeinfrastruktur erst sehr rudimentär ausgebaut. Daher besteht die Angst von potentiellen NutzerInnen/KäuferInnen von E-Autos, dass sie betreffend Reichweite und Nachladen im Betrieb eingeschränkt sind.

Das Land Steiermark hat im Okt. 2016 eine Landesstrategie zur Elektromoblilität Steiermark erstellt und begleitend auch eine Förderung für E—Mobilie beschlossen und veröffentlicht.

Der Förderungswerber möchte in Abstimmung mit der Landesstrategie einen Impuls setzen, begleitend zur Landesstrategie Aktionspläne auf Ebene der Gemeinden erstellen, sowie das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität, eMobilität, Carsharing und Erneuerbaren Energien steigern und Information verbreiten. Dazu werden unter anderem Workshops, Vorträge und Info- bzw. Testtage in Gemeinden organisiert. Damit soll einerseits die Umsetzung der Landesstrategie verstärkt werden, andererseits sollen angebote auf regionaler Ebene geschaffen werden. 

Anfahrtsplan

» Größere Kartenansicht
« zurück zur Übersicht