Aktuelles - UnternehmerInnen machen sich
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles - UnternehmerInnen machen sich "FIT for INNOVATION"

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »
Foto TeilnehmerInnen

Einen Blick in die digitale Zukunft warfen rund 70 Unternehmer aus dem Murtal im Rahmen der Veranstaltung „Fit for Innovation“ am letzten Donnerstag in der Regionalstelle der Wirtschaftskammer Murtal. „Im Mittelpunkt unseres regionalen Weitblicks stehen die Fragen Was? Wie? Womit? und Wer?“ brachte es Hausherr und Regionalstellenobmann Norbert Steinwidder auf den Punkt. „Und unser gemeinsames Ziel ist es, Innovation konkret und greifbar zu machen sowie regionale Unternehmen vor Ort in Kontakt mit Förder- und Finanzierungsquellen zu bringen“ ergänzt Ing. Bruno Aschenbrenner, Obmann der LEADER-Region „innovationsRegion Murtal“.

Was uns als Konsumenten in naher Zukunft erwartet und wie Unternehmen ihre Produkte vermarkten sowie ihren Umsatz steigern können, dazu berichtete Mag. Thomas Hinterleithner. Der gebürtige Murtaler ist international gefragter Experte für neue Methoden der ortsbezogenen Werbung sowie Gründer und Geschäftsführer eines Innovationszentrums für die Digitale Transformation in Parndorf bei Wien. „Wir werden einen Quantensprung der Technologie erleben, der unser aller Leben auf den Kopf stellen wird“ so die zentrale Botschaft von Herrn Hinterleithner. Und für jene, die die Zukunft mitgestalten werden, ergeben sich daraus ganz neue Chancen und Möglichkeiten.

Doch Möglichkeiten nutzen und Chancen ergreifen kostet Geld. „Daran soll echte Innovation nicht scheitern“ so die nächste Sprecherin, Frau Karin Ruzak. Sie stellte den Innovationsscheck der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG vor. Bis zu 10.000 Euro können Unternehmer mit geeigneten Vorhaben hier als Zuschuss abholen. Zusätzliches Kapital zur Realisierung von neuen Ideen kann in der Region über die „Kraft-Crowd“ aufgebracht werden. Wie dies funktioniert, dazu berichtete Ing. Klaus Rainer, Sprecher von Kraft.DasMurtal. Zur Abrundung des Programms stellte Herr MMag. Schuler einen neuen digitalen Marktplatz für Innovation vor. Spannend für Gründer, Unternehmer und Mitarbeiter innovativer Betriebe aus der Region.

Innovation umgesetzt und auf den Punkt gebracht zeigten ausgewählte Aussteller, die sich beim anschließenden Networking präsentierten. Das Innolab der FH Campus02 bietet professionelle Unterstützung für Betriebe, die sich zukunftsfit machen möchten. Denn für uns bedeutet Innovation Absicherung des Standortes und damit Zukunftssicherheit für die gesamte Region. Die Mediengruppe Murtal steht mit Rat und Tat zur Verfügung, um sich in der neuen, digitalen Welt zurecht zu finden. Und die Murtaler-Bauern-Kraft zeigt, wie man regionale, frische Lebensmittel unter Einbeziehung von innovativen Konzepten direkt vom Landwirt auf den Tisch bekommt.

„So wird Innovation in unserer Region greifbar“ freut sich Christian Reiner, Geschäftsführer LEADER-Region innovationsRegion Murtal. „Und unsere Aufgabe ist es, die Region mit ihren innovativen Unternehmen zu stärken und auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu unterstützen“.

Foto ReferentInnen

Diese Veranstaltung wird als LEADER-Projekt im Rahmen des Programmes zur Entwicklung des ländlichen Raumes LE 2014-2020 mit Mitteln der europäischen Union, des Bundes und des Landes Steiermark gefördert. LEADER wird über das Regionalressort des Landes Steiermark als landesverantwortliche Stelle abgewickelt.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht