Aktuelles - Baustelleneröffnung: regionales Ur- und Frühgeschichtemuseum
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles - Baustelleneröffnung: regionales Ur- und Frühgeschichtemuseum

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »
Bild Presse

Bei der Baustelleneröffnung am 6. Oktober 2017 wurden zuerst die VertreterInnen der Medien im Zuge einer Pressekonferenz über das Projekt informiert. Im Anschluss wurde die Baustelle offiziell eröffnet.

Minoritenkloster - Baustelle    Bild von PLO


Aufgrund der LEADER-Förderung kann der Arbeitskreis Falkenberg (AKF) weitere Prospektionen, Restaurierungen und voraussichtlich eine weitere Grabung in den Feldern von Ritzersdorf und Waltersdorf während der bereits angebrochenen EU-Leader-Laufzeit (2017-2019) in Angriff nehmen.


Vorträge, wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen werden auch weiterhin das weite Feld der dreitausendjährigen Geschichte von Stadt und Region beleuchten und über die jüngsten Erkenntnisse informieren.


Durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit zum bisherigen Projektverlauf soll eine noch größere Belebung des Kulturtourismus in unserer Region erreicht werden.


Nicht zuletzt soll zur Ausstellung und Bewahrung der Funde ein attraktives, nachhaltiges Ur- und Frühgeschichtemuseum im Parterre des Ostflügels im ehemaligen Minoriten-/Franziskaner-Kloster der Stadt Judenburg beitragen, dessen interessante Baugeschichte Teil einer weiteren Publikation des AKF sein soll. Für die Museums- und Ausstellungsfinanzierung ist der AKF weiterhin bemüht, großzügige Spender dafür zu gewinnen.


Den Besuch einer kleinen Ausstellung über die bisherigen Aktivitäten und aktuellen Erkenntnisse bietet der AKF bereits jetzt in den Räumlichkeiten der Restaurierungswerkstätte in der Kaserngasse 22, gegen Voranmeldung im Stadtmuseum, an.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht